Angelrucksäcke

Angelrucksäcke: Die Modelle im Vergleich

Back Pack Ruckack
Preis: € 52,93 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Iron Claw Backpacker Rucksack
Preis: € 66,77 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Greys Prodigy Tackle Base Rucksack
Preis: € 78,06 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sänger Anaconda Climber Pack Large 7154720 Rucksack
Preis: € 68,66 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Brandit US Cooper Rucksack Basic Large schwarz
Preis: € 24,99 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mil-Tec US Assault Pack lg oliv
Mil-Tec US Assault Pack lg oliv
von DR-Sicherheitssysteme
Preis: € 29,72 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DAM Rucksack Stuhl
Preis: € 59,80 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
US Assault Pack large Laser Cut mandra wood
Preis: € 32,53 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Rucksack - Back Pack - Iron Claw
Preis: € 33,22 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Roy Fishers Selection-X Luxus Angelrucksack
Preis: € 40,99 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Rapala Urban Weste Einheitsgröße Angelrucksack
Preis: € 77,86 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tatonka Fischerstuhl Petri Chair, olive, 54 x 32 x 20 cm
Preis: € 91,08 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KANANA Angeltasche Angelkoffer Gerätetasche Angelrucksack Angel Rucksack (Tasche Q-8)
Preis: € 22,90 » Angebot ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Angelrucksack – Unverzichtbar für den Profiangler

Die Zeiten ändern sich. Früher war es durchaus üblich in den Keller zu gehen, den Werkzeugkasten seines Vaters leer zu machen und danach all seine kleinen Schätze, wie Blinker, Vorfächer und Haken in die Kiste zu legen. Die Kästen werden noch heute benutzt. In den Baumärkten gibt es hunderte von Modellen, die nutzbar wären. Wer jedoch einmal mit dem Fahrrad zum Angeln gefahren ist und nach einigen Kilometern Waldweg, den Inhalt der Kiste vom staubigen Waldweg geklaubt hat, weiß welche Nachteile die Hartplastikbehälter haben. Die bessere Wahl ist ein Angelrucksack.

Was ist ein Angelrucksack?

Mittlerweile gleichen die Angelrucksäcke den modischen Accessoires, die auch in vielen Fashion- oder Sportshops verkauft werden. Doch die Unterschiede zu einem professionellen Rucksack sind riesig. Die Anforderungen an einen anständigen Angel-Outdoorrucksack, sind andere als an einen, in dem nur das MacBook zum nächsten Cafe transportiert wird. Eingesetzt wird der Rucksack überall dort, wo zu Fuß Strecke gemacht wird. Auf der Suche nach dem perfekten Spot am See, bei der Überquerung von Dünen oder dem Waten im Fluss wird Zuverlässigkeit und Bequemlichkeit höher bewertet als die Optik. Wobei die heutigen Angelrucksäcke sich in Sachen Design nicht verstecken müssen. Sie sind teilweise schicker wie das, was so manches Modelabel vor sich hin stümpert. Entfernt man sich vom Stammplatz am Gewässer werden Kleinigkeiten wie Messer, Verpflegung, persönliche Wertgegenstände und Ähnliches immer am Mann getragen. Die will man nicht in einer Plastiktüte oder im Koffer mit sich herumschlepppen und unter Umständen auf dem feuchten Boden lagern. Oder gar vergessen, weil zwanzig Meter weiter ein Zanderschwarm auf die Jagd geht und man dort schnell und leise ans Wasser will. Auch wird ein Umzug ohne Rucksack an einen anderen Spot zur kleinen logistischen Meisterleistung, die eigentlich nach drei Händen verlangt. Obwohl die Rucksäcke sehr speziell sind, kosten sie kein Vermögen mehr. Das hängt natürlich auch von Größe, Beschaffenheit und der jeweiligen Marke ab.

Welche Vorteile bietet ein Angelrucksack?

Der wichtigste Aspekt ist natürlich die Freiheit der Hände. Ob nun beim Tragen des Ködereimers, verschiedener Ruten oder der Kühlbox, es darum geht, in entlegenere Gegenden zu laufen oder beim Fliegenfischen. Der Angler folgt seinem Instinkt und den Gegebenheiten. Der Einfluss auf die gewählte Route oder die Entwicklung des Angeltages am Fluss ist unbewusst relativ gering. Die Flexibilität, die solch ein Rucksack hier mit sich bringt, kann den Tag retten.

Einfach alles in den Rucksack zu feuern, hilft selbstverständlich nicht weiter. Im Dunkeln in das vorbereitete Vorfach zu greifen, das am Boden des Rucksackes sein schattiges Dasein fristet, kann eine schmerzhafte Erfahrung sein. Organisiertes Ablegen in die vielen Fächer ist deshalb unabdingbar. Hier spielt der Angelrucksack im Gegensatz zu normalen Outdoor- oder Wanderrucksäcken seine Vorteile aus.

Welche Größen, Materialien & Ausstattungen gibt es?

▷ Die Größe

„Size matters!“ Ist das wirklich so? Die Angelrucksäcke gibt es in den verschiedensten Größen. Die gewähltem Abmessungen sind in erster Linie von der Art des Angelns abhängig. Beim Fliegenfischen ist ein riesiger, schwerer Tornister hinderlich. Wenn das Wochenende für das Karpfenfischen verplant ist, wird kein Weg an einem geräumigen Zuhause für all das benötigte Equipment vorbeigehen.

▷ Wasserfestigkeit

Eine Zeitlang waren Rucksäcke aus Leinen oder Stoff in Mode. Doch selbst die beste Imprägnierung der Naturstoffe hielten den Regen nicht ab. Es ist nun einmal so: die Fische beißen bei leichtem Nieselregen gut und wegen ein paar Tropfen verlässt der Petrijünger seinen wertvollen und lange ausgesuchten Angelplatz nicht. Abgesehen vom Gewicht eines mit Wasser vollgesogenen Rucksacks, ist es natürlich auch wichtig, dass alles im Rucksack befindliche Material trocken bleibt. Wer will schon seine teure Ersatzrolle feucht aus dem Fach ziehen. Deshalb stellt sich eigentlich nur die Frage, ob Nylon oder Polyester gewählt wird. In dem Zusammenhang sollte beim Kauf auf eine gute Belüftung geachtet werden. Was nutzt es, wenn keine Feuchtigkeit eindringt, ausgetauschtes Equipment im Rucksack mangels Frischluft aber vor sich hinschimmelt.

▷ Sonstige Konzepte

Merke: Je formstabiler der Aufbau des Rucksackes ist, desto sicherer wird fragiles Material transportiert. Wer will schon seine schönen Posen in kleinen Teilen aus den Fächern zusammensammeln.

Es sind die Details, die einen Angelrucksack von den Standards der vielen Sportgeschäfte unterscheiden. Zum Beispiel ein eingebauter Klappschemel oder eine extradicke Stoff- oder Plastikschicht als Boden, damit Feuchtigkeit nicht eindringt und der Rucksack auf dem Boden stehenbleibt. Mit einem Rahmensystem im Material, sollte dies kein Problem sein.

▷ Die Fächer

Neben der Wasserfestigkeit, dem großen Stauraum und bequemen gepolsterten Tragegurten sind viele kleine und größere Fächer unabdingbar. Perfekt, wenn diese auch noch abnehmbar sind. So muß nicht der ganze Rucksack, den man logischerweise hinter sich platziert hat, an die Wasserkante geholt werden, um an eines der Fächer zu kommen. Hilfreich kann es auch sein, an wichtige Fächer zu kommen, ohne den Rucksack absetzen zu müssen. Eine abnehmbare Köderbox macht ebenfalls Sinn. Wenn genug Stauraum vorhanden ist und das Anfüttern geplant ist, dann verschwindet der Ködervorrat ohnehin im Innenraum.

▷ Polsterung und Reissverschlüsse

In Zeiten, in denen Technik immer wichtiger wird, ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass diese sicher verstaut ist. Es gibt daher Rucksäcke, deren abnehmbare Fächer mit EVA gepolstert sind. Dadurch lässt sich auch Hightech Ausrüstung sicher transportieren. Apropos Polsterung. Die Tragegurte sollen bequem sitzen, denn oftmals trägt man den Angelrucksack stundenlang mit sich rum. Druckstellen braucht niemand. Genauso wenig wie das Verrutschen beim Auswerfen des Köders. Beim Blinkern alle paar Sekunden den Rucksack in die richtige Position zu schieben, kann schon nervig sein. Auch die Reißverschlüsse sollten eine hohe Qualität aufweisen. Dies kann einfach getestet werden, in dem man diese hin- und herschiebt. Sie sollten nicht haken und sauber laufen. Wenn diese Tipps beherzigt werden, steht einem problemlosen Transport seiner Ausrüstung nichts mehr im Wege. Petri Heil!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen